Martin strickt: Loop für mich

Brr. Kalt, nass und ich muss nachher noch raus – grausig. Aber gut, Termin ist Termin. Vorher werder ich euch etwas Kreatives zeigen und mich dann wieder anderen Sachen widmen:

Details
Nadel/n Rundnadel – Stärke 3,5

& 4,0

Wolle Lana Grossa Merino

Wolle

Farben dunkelblau
Weiteres

Material

Stopfnadel

Rundenzähler

Anleitung Loop Anleitung von 

fil-art-aue

Größe 125 cm lang (Schal-Form)

Heute gehts mal anders lang. Keine Socken, keine Kuscheltiere, sondern:

loop

 

Ich gebe zu: Es war eine Premiere. Ich habe noch nie einen Loop gestrickt oder gehäkelt.

Dieser hat sich aber klasse gemacht, sitzt perfekt und ist dank der Merino-Wolle gaanz kuschelig. Das Muster war zu Beginn schwer zu stricken, dann man gefühlt viel zählen musste. Wenn man es aber verstanden hat, war es fast aus dem Kopf zu stricken trotz 18 Reihen!

Tragt ihr Loops? Und wie findet ihr diesen?

Gruß Martin

2 Kommentare

  1. MCL

    Der sieht sehr schön aus! In einem Haushalt mit Kind sind Loops bei uns fester Bestandteil – sie gehen eindeutig weniger schnell verloren…

    Antworten
    1. Martin

      Vielen Dank 🙂 Ich dachte Schals verliert man auch selten, aber anscheinend irre ich mich da. Gruß Martin

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

%d Bloggern gefällt das: