1 Like (Keine Likes bisher)
Loading...

Blog-Rundreise No. 24

Viel Zeit ist vergangen seit der letzten Rundreise. Im Dezember habe ich pausiert, weil mir die Zeit fehlt. Und dann habe ich ja beschlossen die Rundreise auf einmal monatlich zu verringern. Außerdem werde ich an der Art und Weise der Rundreise etwas ändern. Der Druck überall zu kommentieren ist nicht gut für mich. Vor allem da ich oft Beiträge habe die mir gut gefallen und die ich euch nicht vorenthalten möchte, bei denen ich aber vermutlich nur Super oder Toll drunter schreiben kann. Daher möchte ich die Rundreise künftig als Sammlung und vor allem als Impuls für euch machen mal neue Beiträge und Blogs zu entdecken. Ich werde versuchen dafür künftig auch mehr neue Blogs in meinen Reader aufzunehmen um so noch mehr zu zeigen. Kommen wir also zur veränderten Blog-Rundreise No. 24:

Logo Blog-Rundreise

Wie funktioniert die Blog-Rundreise?
Im Verlauf eines Monats sammele ich für euch Blog-Beiträge aus verschiedenen Blogs und Bereichen. Diese stelle ich euch dann hier zusammen. Ich habe diese Beiträge dann bereits mit Interesse gelesen – vielleicht sogar kommentiert oder geliked – und möchte sie nun hier als Sammlung für euch zugänglich machen.
Vor allem geht es mir darum, das diese Beiträge nicht „untergehen“ sondern das ihr sie entdeckt und vielleicht ebenso begeistert seid wie ich. Aber es soll auch eine Anerkennung an die jeweiligen Blogger für ihre Mühen sein.

Die Blog-Rundreise No. 24 startet:

Die Rundreise beginnt bei Bene about Books. Er hat, wenn auch verspätet noch einen Monatsrückblick für Oktober gepostet. Ich fand die Bücher interessant die er vorgestellt hat. Also schaut mal vorbei.

Von Bene aus geht die Reise weiter zu Manuela von Mamenus Bücher. Manuela hat das Buch „Das Seegrab“ von Carina Bergfeldt gelesen und rezensiert. Ihr ging es ähnlich wie mir und war nur bedingt überzeugt von dem Buch. Wer mit dem Buch liebäugelt, der sollte vorbeischauen bei ihr.

Wir bleiben beim Thema Lesen, aber reisen weiter zu Mikka von Mikka liest das Leben. Sie hat einen tollen Beitrag zu interessanten Buch-Neuerscheinungen geschrieben. Ich bin dort fündig geworden und habe mir ein Buch auf die Wunschliste gepackt. Wer von euch noch nach neuen Highlights sucht, dem empfehle ich diesen Beitrag.

Nun wird es kreativ, wir reisen zu Anni und ihrem Blog Antetanni. Ich habe es schon mehrfach erwähnt, sie ist eine Zauberin an der Nähmaschine und so sind diese echt genialen Spielkartenhalter entstanden. Okay bei uns wird kaum Karten gespielt, eher andere Brettspiele, aber trotzdem finde ich diese Idee und auch die Umsetzung klasse.

Wir verweilen noch ein wenig auf dem Blog von Anni und schauen uns ein weiteres tolles Projekt an. Eine Smartphone-Tasche. Ich finde es sieht sehr genial aus. Für mich selbst wäre es etwas unpraktisch, da ich immer mal fix einen Blick auf die Benachrichtigungen werfe und dann nicht jedes Mal die Tasche öffnen möchte, aber optisch macht die Tasche echt was her.

Weiter geht’s, wir reisen zurück zu Mikka. Sie hat das Buch QualityLand von Marc-Uwe-Kling gelesen und rezensiert. Ich hab es ein paar Mal gesehen und war mir nicht sicher, ob es meinen Geschmack trifft. Dank dieser Rezension glaube ich aber das es mir gefallen könnte.

Wir treten die Rückreise an. Nicht zu Martins Minds, nein zurück zu Anni und werden dort ein wenig verweilen. Es gibt ein weiteres Mal tolle Spielkartenhalter zu bewundern. Diesmal in rot und mit Sternen. Echt super geworden.

Wer mich ein wenig kennt, der weiß: Ich bin ein Statistik- und Listenfreak. Alles muss irgendwie nachvollziehbar für mich sein. Und solche Beiträge liebe ich auch bei anderen Blogs, wie dieser tollen Statistik samt Rückblick bei Anni.

Kurzfristig noch mit rein gerutscht ist dieser interessante Beitrag. Wer des Nähens mächtig ist – ich bin es nicht – der freut sich bestimmt über den Hinweis auf eine kostenlose Anleitung für ein Herzkissen. Zu finden bei Anni.

Bevor wir dann noch eine weitere Station einlegen, möchte ich euch noch die Bilder aus Dänemark von Anni ans Herz legen. Ich war noch nie dort, aber es scheint ein tolles Fleckchen zu sein, an dem sie dort war. Und dank der tollen Bilder können wir alle dort dabei sein.

Ich hatte ja gesagt, eine Station haben wir noch. Es geht nochmal zu Manuela. Sie hat „Das Brombeerzimmer“ gelesen. Und da ich seit kurzem ab und an gerne mal wieder einen Roman lese, habe ich mir das Buch mal auf die Wunschliste gepackt.

Das war die erste Rundreise im neuen Jahr. Ich werde nun weiter sammeln für den Februar. Die Rundreise erscheint immer irgendwann Mitte des Monats. Schaut auf den Planer in der Seitenleiste 😉

Gruß euer Martin

2 Kommentare

  1. Anni

    Lieber Martin,

    welch‘ ein schöner Rückblick, ich habe mich eben schon durch die diversen Bücherseiten geklickt. Ich freue auch, dass dir einige meiner Beiträge gut gefallen haben, vielen Dank für deinen Reisestopp bei mir.

    Hab nun noch einen schönen Sonntag, viele Grüße und auf bald

    Anni

    Antworten
    1. Martin (Beitrag Autor)

      Aber immer gerne doch.

      Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.