Martin häkelt: Ente

Wir haben September. Die Zeit rennt und aktuell befinde ich mich so in einer Phase wo ich auf nichts richtig Lust habe. Hoffen wir, dass das nicht ewig so bleibt.

Heute aber habe ich ein Kuscheltier für euch fertig. Eine Ente. Wer jetzt an das Enten-Duo denkt, der liegt falsch. Durch eine tolle Zeitung bin ich an eine andere Anleitung gekommen.

Details
Nadel/n Häkelnadel – Stärke 2,5
Wolle Online Prima (Linie 50)
Farben gelb, orange
Weiteres

Material

Stopfnadel

Sicherheitsaugen 12mm

Füllwatte

Anleitung Ente aus Simply Häkeln

Amigurumi Vol. 7

Größe ca. 15 cm sitzend

Ich war begeistert, als ich die Zeitung sah und kaufte sie. Auch wenn ich das meistens nicht gerne mache, wenn die Zeitungen in Folie verpackt sind. Normal gucke ich vorher gerne mal kurz rein.

Aber ich hatte Glück und die Anleitungen waren gut verständlich und die Tierchen sahen gut aus.

ente3Und da haben wir sie. Gerade der Schnabel war hier etwas völlig anderes, ist aber gut geworden. Neu war für mich die ausgestopften Teile mit Stäbchen zu häkeln. Für mich war das immer NoGo, da ich Sorge hatte, dass man die Füllwatte dann rausfummelt. Aber nichts da. Hier war das so clever umgesetzt das ich keine Sorge haben braucht. Super!

Wie gefällt euch die Ente? Und vor allem im Vergleich zu den anderen beiden Enten.

Gruß Martin

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: