4 Spül- oder Putzlappen

Guten Morgen,

ab heute Abend bin ich wieder richtig da. Dann werde ich mich auch um die Blog-Rundreise kümmern, spätestens morgen. Auf den heutigen Beitrag freue ich mich sehr, denn lange habe ich rumprobiert, getestet, verworfen, weggeworfen usw. Nun endlich habe ich eine Lösung mit der ich nun voll zufrieden bin. Viel Spaß mit diesem Beitrag, wer jetzt mehr wissen möchte klickt auf weiterlesen.

1. Materialien und Zubehör

Für einen Spüllappen braucht ihr Baumwollgarn (100 % Baumwolle). Wichtig ist hier eine Lauflänge von 120 m / 50 g. Es sollte auf jeden Fall Baumwolle sein, da diese robuster ist und ihr sie außerdem dann bei 60 °C waschen könnt. Mit einem Knäuel könnt ihr einen Lappen häkeln. Dabei bleibt dann ein Rest über. Ist aber nicht schlimm, mehr dazu gleich bei Punkt 2.

Ansonsten braucht ihr eine Rundstricknadel in Stärke 2,5. Wer sehr fest strickt nimmt besser eine 3,0! Ansonsten reicht hier ein Maßband und eine Nadel zum Fäden vernähen, mehr braucht ihr nicht.

Halt – eins fehlt, die Anleitung, die findet ihr kostenlos bei Simply Kreativ.

2. Während des Häkelns

Fotos habe ich bei den Lappen nicht gemacht. Aber eigentlich ist es auch logisch. Ihr strickt in Reihen hin und her. Zu Beginn Zunahmen dann nach der „Hälfte“ die Abnahmen.

Doch wie groß sollte man stricken? Ich habe die für mich beste Größe endlich nach vielen Versuchen gefunden. Die Lappen werden so etwa 21 x 21 – 23 x 23 cm groß, je nachdem wie fest oder locker man strickt.

Dafür nutzt ihr die verlinkte Anleitung und strickt solange Zunahmen bis ihr (inklusive des Umschlags) 71 Maschen auf der Nadel habt, dann wieder Abnahmen arbeiten. Ich habe jetzt 4 Stück gestrickt und bin endlich zufrieden damit.

Dabei bleibt dann immer ein Rest. Keine Sorge. Den könnt ihr verwenden. Wenn ihr 3 Lappen strickt, könnt ihr aus diesen 3 Resten einen 4. bunten Lappen stricken. Das könnt ihr gleich auf den Fotos sehen.

3. geschafft – die fertigen Lappen

 

So dann zeige ich euch mal die fertigen Lappen. Es sind nun 4 Stück geworden. 3 einfarbige und ein bunter aus den Resten. Ich habe nun quasi für knapp 6 Euro 4 Lappen gestrickt. Klingt vielleicht teuer, aber da sie aus meiner Sicht besser putzen und wiederverwendbar sind, spart es natürlich langfristig.

Endlich habe ich eine richtige Möglichkeit und werde bald aus den vielen Baumwoll-Knäueln die sich bei mir noch versteckt haben noch mehr Stricken, denn die Lappen sind einfach genial.

Gruß Martin

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

6 Kommentare auf "4 Spül- oder Putzlappen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Anni
Besucher

Ohhh, Martin, danke für die Anleitung. Ich liebe ja gestrickte Spüllappen, wir haben solche in allen Farben, allerdings gekaufte (die ich aber nicht missen möchte). Mal gucken, ob das nicht ein Draußen-Strick-Projekt für mich werden könnte… Vielen Dank also für die Anleitung dazu!

Viele Grüße von Anni

P.S. Deine Spültücher sehen super aus!

Martin
Besucher

Sehr gerne. Ich bin nun endlich zufrieden. Die 4 die du siehst, habe ich verschenkt und sie kamen sehr gut an. Für draußen ist das echt super, weil man so herrlich abschalten kann, denn zählen brauchst du nur ganz vereinzelt mal ^^ Gruß Martin

nealich
Besucher

Hallo Martin, ich war ja immer sehr skeptisch wenn ich von gestrickten Spültüchern las….
Dank dieser Anleitung hab ich wieder was dazugelernt :o) und bin positiv überrascht!!!
Danke Dir für’s Zeigen und Teilen!
LG, Katrin

Martin
Besucher

Hallo Katrin,

ja ich war auch skeptisch. Habs dann einfach probiert und war begeistert. Nun wird Stück für Stück umgestellt. ^^ Gruß Martin

trackback

[…] waren die letzten Sonntags Top 7 draußen, entdeckte ich bei Martin | martinsmind die * 4 Spül- oder Putzlappen (samt Link zur kostenlosen Anleitung) *. Toll sind diese Tücher geworden, Martin. […]

trackback

[…] 4 Putz- oder Spüllappen (17 Klicks) […]

wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: