Martin hat nochmal gelesen: Layers von Ursula Poznanski (Kurzmeinung)

Dieses Buch von Ursula Poznanski habe ich bereits einmal ausfürlich beschrieben. Hier könnt ihr es nochmals nachlesen wenn ihr wollt. Deshalb werde ich meinen 2. Eindruck von dem Buch nur noch einmal in einer Kurzmeinung zusammenfassen:

Auch beim 2. Lesen war ich sehr angetan von dem Buch. Die Autorin versteht ihr Handwerk, da gibt es nichts zu meckern. Die Darstellung von Figuren und Handlungsorten ist fantastisch detailliert, sorgt dabei aber zu keiner Zeit für Langeweile. Auch der Schreibstil an sich ist flüssig und gefällt mir sehr sehr gut. Die Spannung setzt, wie ich es mir bei Thrillern nun mal wünsche, sehr früh ein und bleibt beständig und konstant hoch. Dabei schafft sie es sogar diese Spannung immer nochmal zu steigern, sodass es einem enorm schwer fällt dieses Buch aus der Hand zu legen. Auch die schön große Schriftart, die tolle Kapitelaufteilung und das angenehm dicke Papier sorgten bei mir für viel Lesespaß.

Das Ende war fantastisch und hat mich, obwohl ich es ja eigentlich kannte, wieder sehr überrascht. Bei solchen Büchern liest man gerne doppelt oder noch häufiger das gleiche Buch.

Ich kann also nur weiterhin eine Empfehlung für dieses tolle Buch aussprechen und sagen: Lest es, sonst verpasst ihr was.

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: