Martin hat nochmal gelesen: Harry Potter und der Stein der Weisen von Joanne K. Rowling

Inhalt laut Buchrücken:
Eigentlich hatte Harry geglaubt, er sei ein ganz normaler Junge. Zumindest bis zu seinem elften Geburtstag. Da erfährt er, dass er sich an der Schule für Hexerei und Zauberei einfinden soll. Und warum? Weil Harry ein Zauberer ist.
Und so wird für Harry das erste Jahr in der Schule das spannendste, aufregendste und lustigste in seinem Leben. Er stürzt von einem Abenteuer in die nächste ungeheuerliche Geschichte, muss gegen Bestien, Mitschüler und Fabelwesen kämpfen. Da ist es gut, dass er schon Freunde gefunden hat, die ihm im Kampf gegen die dunklen Mächte zur Seite stehen.

Details
47
Seiten 336
Genre Fantasy
Art Gebundene Ausgabe
Verlag Carlsen
ISBN 9783551551672
Preis 15,99 €

Dieses Buch ist für mich ein extremer Re-Read. Mindestens 9 Mal habe ich das Buch bzw. die Reihe schon durchgelesen. Aber kann man da noch Spaß dran haben?

Sicherlich kennt man den groben Inhalt dann – das kann ich nicht abstreiten. Aber irgendwie entdeckt man doch immer wieder kleinere Details, die man vorher vielleicht überlesen hat oder einfach nicht so wahrgenommen hat. Der Inhalt ist also auch beim 10. Mal noch überraschend.

Band 1 ist und bleibt für mich eine fantastische Mischung aus Humor und Spannung. Es gibt so schöne Stellen zum Schmunzeln und Lachen, aber auch viele zum mitfiebern. Joanne K. Rowling hat hier fantastische Arbeit geleistet.

Und wenn man das als Basis hat, wie kann es da nicht fesseln. Es klappt immer wieder und so habe ich auch dieses Mal das Buch wirklich verschlungen!

Auch der nächste Punkt ist immer wichtig: Wie sieht es mit den Beschreibungen und Details von Personen und Handlungsorten aus. Wer das Buch zum ersten Mal liest, dem wird ein wahres Kopfkino geboten, denn alles ist sehr klasse dargestellt. Aber auch hier gilt beim Re-Read: Man entdeckt immer noch neues und unbekanntes. Man lernt manche Personen nochmals ein wenig anders kennen. Besonders gut finde ich das es schön beiläufig in die Handlung einfließt. Man wird zu Beginn nicht von Massen an Beschreibungen erschlagen, sondern sie tauchen immer dann auf, wenn es gerade sehr gut passt.

Ein schönes Ende. Auch ein guter Abschluss und trotzdem freut man sich darauf Band 2 zu lesen um zu wissen wie es mit Harry weitergeht.

Die Kapitel sind recht groß in dem Buch. Aber dann nochmals in Absätze gegliedert. Das liest sich dann recht gut und man kann bei einem Absatz gut pausieren. Die Schriftgröße dieser Original-Ausgabe ist sehr schön groß und selbst langes Lesen am Stück ermüdet hier überhaupt nicht. Der Schreibstil ist leicht und locker – klar ist ja auch für Kinder gedacht – aber ich mag es so durch ein Buch „fliegen“ zu können.

Das Cover gefällt mir gut. Nach dem Lesen kann man auch einen direkten Bezug zum Inhalt erkennen. Qualitativ ist das Buch gut. Schöne dicke und angerauhte Seiten.

upFazit: Wie kann man dieses Buch nicht mögen? Ich glaube das werde ich immer wieder als Re-Read lesen können. Wer Fantasy mag dem kann ich es wirklich empfehlen. Aber ein Rat: Lest das Buch, wir gefällt es deutlich besser als der Film.

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: