Martin hat nochmal gelesen: Blackout von Marc Elsberg

800 Seiten stark ist dieses Taschenbuch von blanvalet. Ich habe das Buch bereits zum 2. Mal gelesen!

Worum geht es? Kurz gesagt: Was passiert in Europa, wenn tagelang der Strom ausfällt und das mitten im Winter?

Marc Elsberg zeigt auf den 800 Seiten erschreckend realitätsnah auf, was auf uns zukommen würde, wenn für mehrere Tage in Europa der Strom ausfallen würde. Dabei geht er nicht nur darauf ein, wie die Situation eines einfachen Bürgers ist, sondern auch, wie die Lage un Kraftwerken ist und auch bei Behörden und Krisenstäben.

Das alles wirkt, wie bereits erwähnt, sehr sehr nah an der Realität. Das Buch weiß vor allem durch diese Nähe zur Realität sehr zu fesseln. Immer wieder neigt man zu ungläubigem Kopfschütteln, weil man eigentlich nicht fassen kann, welche Auswirkungen ein solcher Blackout auf das alltägliche Leben hätte.

An der Geschichte als solche gibt es absolut nichts zu meckern. Hier hat der Autor einen Volltreffer gelandet, den ich auch beim 2. Lesen noch sehr gut fand.

Die Charaktere sind an sich gut ausgearbeitet. Nur die etwas große Menge an Personen, mag den ein oder anderen doch zu Beginn erschlagen. Ich habe da einfach weitergelesen und man kommt aber recht schnell dann doch darauf, wer wohin gehört. Letztendlich war es aber nur durch diese große Menge an Personen möglich ein so umfassendes Bild der Situation darzustellen.

Was man absolut positiv hervorheben muss: Die Spannung. Trotz der doch großen Größe von 800 Seiten schafft es der Autor eine konstant hohe Spannung zu halten, die aber immer wieder auch Ausreißer nach oben hat. Zu keiner Zeit ist das Buch langweilig. Respekt.

Über das Ende kann man sich denke ich streiten. Es werden gewisse Fragen offen gelassen. Ob das bewusst so gewollt ist, kann ich nicht sagen. Ich fand es allerdings gut, denn gerade durch dieses „offene“ Ende denkt man auch nach dem Lesen noch einige Zeit über alles nach.

upFazit: Ein Buch das zum Nachdenken anregt, das spannend von der ersten bis zur letzten Seite ist und einen Umstand darstellt, der quasi so morgen auch uns treffen könnte. – Empfehlung

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: