Martin hat gelesen: Der Jäger von Andreas Franz

Inhalt laut Buchrücken:
 
Die Frankfurter Kriminalkommissarin Julia Durant steht vor einem Rätsel:
Innerhalb kurzer Zeit passieren mehrere grausame Morde an Frauen unterschiedlichen Alters – keines der Opfer wurde sexuell missbraucht, aber alle furchtbar verstümmelt.
Julia Durant und ihre Kollegen tappen lange Zeit im Dunkeln, bis ihnen eine Gemeinsamkeit der Frauen ins Auge fällt: Sie wurden alle im Sternzeichen des Skorpions geboren…

Details
6
Seiten 592
Genre Krimi
Art Taschenbuch
Verlag Knaur
ISBN 9783426617410
Preis 9,99 €

Dies ist ein weiterer Krimi aus der Julia Durant Reihe von Andreas Franz.

Das Buch beginnt noch relativ ruhig und ausgeglichen. Das ist jedoch nur ein Einstieg, denn relativ zeitnah steigert sich dann die Spannung auf einen guten und interessanten Level. Selbst die andauernde Suche nach Hinweisen und Spuren wirkt zu keiner Zeit langweilig oder künstlich in die Länge gezogen. Man kann sich gut Vorstellen, wie die Polizei in einer Sackgasse ist und nicht weiter weiß. Das ganze wirkte auf mich sehr realitätsnah.

Dazu gesellen sich die üblichen Charaktere der Kommissare, sowie viele interessante und teils auch ungewöhnliche Zeugen und Opfer. Es ist immer wieder erstaunlich, dass Andreas Franz es schafft, in jedem Krimi so viele neue und individuelle Leute einzubringen. Dabei sind keine zwei Personen gleich – wie im echten Leben.

Das Buch weiß zu fesseln. Vielleicht gerade weil die Suche nach dem Täter sich so schwierig gestaltet, möchte man unbedingt wissen, wer es ist. Das macht es schwer mit dem Lesen aufzuhören.

Das Ende des Buches war faszinierend und zugleich eine Überraschung. Ich hatte mich während des Lesens so auf eine Person als Täter eingestellt und war dann so erstaunt und verwundert, als es jemand völlig anderes war. So kann man sich täuschen und vor allem so sorgt Andreas Franz für derart viele Verwirrungen das auch das Ende des Buches einen noch total überrascht.

Das Cover ist im typischen Stil der früheren Ausgaben gehalten. Ich mag dieses Zusammenspiel von Grün und Schwarz sehr gerne. Die Qualität des Buches ist okay. Ich würde mir allerdings etwas dickere Seiten wünschen, da diese leider sehr dünn sind und man sehr aufpassen muss, damit sie keine Risse bekommen. Die Schriftgröße geht in Ordnung.

upFazit: Ein spannender Krimi mit einem total unerwarteten Ende. Für Krimi-Fans ein Muss.

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: