Martin hat abgebrochen: Helix – Sie werden uns ersetzen von Marc Elsberg (Kurzmeinung)

Hui is das schön draußen, Sonne schon schön warm für die Zeit. Herrlich. Nun wird der Wind stärker. Hoffentlich kein Sturm wieder ^^ Aber gut. Heute gibts eine Kurzmeinung:

Dieses Buch habe ich auf etlichen Buch-Blogs gesehen. Es klang gut. Außerdem habe ich bereits 2 Bücher von Marc Elsberg gelesen (Blackout und Zero) und daher kam es definitiv in Frage.

Aber warum habe ich es nun abgebrochen. Da gibt es ein paar Gründe für und auf die möchte ich jetzt kurz eingehen:

1. Der Schreibstil war mir zu träge. Es fehlt der Schwung der die Handlung nach vorne bringt. Ich hatte ständig ein Gefühl als ob ich mich im Kreis drehe und sich nichts entwickelt.

2. Die schiere Menge an Personen. Klar kenne ich das von Blackout schon. Da hat es mich auch nicht gestört. Hier jedoch war ich schlicht überfordert und habe letztendlich kaum noch durchgesehen wer wohin gehört. Und ich konnte mir nicht vorstellen, wie das alles zusammengeführt werden soll.

3. Und das war glaube ich der größte Knackpunkt. Es ging mir bei der fachlichen Seite rund um DNA und usw. schlicht zu sehr ins Detail. Es wird als Roman bzw. Thriller angegeben, ich kam mir oft vor wie in einem Lehr- bzw. Fachbuch. Das möchte ich aber nicht, ich möchte sowas lesen und dabei unterhalten werden.

Fazit: Dieses Mal war es für mich sehr enttäuschend, weshalb ich nach 200 Seiten etwa abgebrochen habe. Zu fachbezogen, zu langatmig und zu viele Personen. Ich habe schlicht aufgegeben.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: