Buchrezension: Nachtsonne Der Weg des Widerstands

Guten Abend zusammen. Es ist spät aber ich komme erst jetzt zum Posten. Ich werde gleich noch die neuen Top 7 vorbereiten, aber vorher gibt es noch den heutigen Beitrag. Viel Spaß mit der Buchrezension:

Inhalt laut Buchumschlag

Die Wahrheit zu kennen ist manchmal nicht genug!

Nachdem sich Nova und ihre Freunde der Division angeschlossen haben, stehen sie erst am Anfang eines kräftezehrenden Kampfes gegen die Führung der HUBs.

Während sie weiterhin einen Weg suchen, um den Menschen endlich die Wahrheit zu bringen, bekommt die Erde den Todeskampf der Sonne immer deutlicher zu spüren. Der Weg des Widerstands birgt viele Risiken und stellt den Mut unserer Flüchtlinge erneut auf eine harte Probe.


Details
Cover zum Buch Nachtsonne 2

Nachtsonne Der Weg des Widerstands

Autor Laura Newman
Titel Nachtsonne Der Weg des Widerstands
Serie Nachtsonne-Trilogie – Band 2
Seiten 316
Genre Dystopie
Art Taschenbuch
Verlag Books on Demand[Link]
ISBN 978-3-738-62734-3
Preis 9,99 €

 1. Die Handlung

Nova weiß es nun. Ihr HUB war nicht der einzige HUB auf der Welt. Es gibt mehr, viel mehr. Und sie sind unterteilt. In blaue und gelbe HUBs. Aber es gibt die Division. Sie will diese Unterteilung und das System an sich stürzen. Nova und ihre Freunde schließen sich an und so beginnt ein Kampf. Und diesen müssen sie bald gewinnen, denn die Sonne lässt es immer heißer werden auf der Erde.

Wie ich schon bei Band 1 schrieb [Link] hatte ich mit einer Leseflaute zu tun. Diese konnte ich aber mit diesem 2. Band genauso abmildern. Die Handlung geht spannend weiter und man fiebert wieder richtig mit. Es gibt nicht erwartete Wendungen und immer wieder „Neuigkeiten“, die alles über den Haufen werfen.
Die Spannung bleibt auch hier auf einem wirklich guten Level.

Wie auch Band 1 endet Band 2 mit einem Cliffhanger. Dieser ist wirklich dramatisch und der Drang Band 3 zu lesen wird dadurch nochmals stärker, als man ihn aufgrund der gesamten Handlung sowieso schon verspürt.

2. Die Protagonisten

Ich würde hier ganz klar wieder Joaquim und Nova als Hauptfiguren benennen.

Schon im 1. Band machte Nova eine Entwicklung durch. Diese setzt sich, wenn auch etwas langsamer hier fort. Ihre Veränderung sorgt für neue Impulse im Buch und auch für neue Richtungen bei gewissen Entscheidungen.

Jo bleibt die starke Persönlichkeit aus Band 1. Während er dort aber manchmal etwas distanziert rüberkam, wirkt er nun offener auf mich. Auch er hat sich, vor allem in diesem Band verändert und ich habe das Gefühl, dass diese Veränderung sich weiter fortsetzen wird.

Die Charakterentwicklung gefällt mir in dieser Reihe sehr gut. Und trotz der Veränderungen von Jo und Nova mag ich beide weiterhin sehr gerne.

3. Die Handlungsorte

Das Feuerland, die HUBs und der CutOut.

Drei Handlungsorte, die vorrangig zu nennen sind. Das Feuerland wird in diesem Buch noch deutlicher. Da sich mehr der Handlung darum dreht, bekommt man hier einen noch besseren Einblick.

Die HUBs sind nun etwas weniger präsent. Trotzdem hat die Autorin auch hier eine tolle Beschreibung abgeliefert.

Der CutOut. Ein etwas anderer HUB. Wer nun denkt, alle HUBs sind gleich, nein. Denn der CutOut ist anders und auf gewisse Details geht Laura Newman hier wirklich sehr gut ein.

Ich bin wirklich begeistert von dieser Serie. Ein herrliches Abtauchen in eine andere Welt.

4. Sonstiges

Der Aufbau ist identisch mit Band 1. Wir haben kurze und normale Kapitel. Alle mit einer Überschrift versehen, die einen ersten Blick auf das Geschehen des Kapitels liefert. Dank angenehmer Schriftgröße und Schriftart ist langes Lesen hier gut möglich. Das Cover finde ich klasse. Angepasst an Band 1. Diesmal in einem tollen Blau.  Auch die Papierqualität hat mich wieder überzeugt.

5. Das Fazit

Eine wirklich gelungene Fortsetzung des ersten Teils. Spannend geschrieben und mit einem wirklich dramatischen Cliffhanger. Wer Band 1 gelesen hat, kann hier beruhigt weiterlesen.


Links:

Books on Demand – Verlagsseite

Martins Minds – Rezension Nachtsonne Flucht ins Feuerland

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: