Martin hat ausprobiert: Lightning Launcher

Beim Lightning Launcher handelt es sich um eine Launcher App für Android Smartphones und Tablets.

Diese zeichnet sich vor allem durch eine sehr große Menge an Einstellungen aus. Diese sorgen dafür, dass man wirklich jeden Aspekt seines Homescreens, des App-Drawers usw. einstellen kann.

Details
Logo App
Geräte Sony Xperia Z
Genre Personalisierung
Art Launcher
Entwickler PierroX
System Android ab 2.2
Preis 4,49 €

Launcher gibt es für Android ja wirklich in einer schier unübersichtlichen Menge. Die Frage die sich stellt, kann der Lightning Launcher aus dieser Menge herausstechen. Das möchte ich mir nun nach einer gewissen Testphase mal anschauen.

Wenn man den Launcher das erste Mal benutzt, so kann man schon ein wenig erschlagen werden. Die riesige Menge an Einstellungsmöglichkeiten ist wirklich enorm. Wenn man aber als ersten Schritt das deutsche Sprachpaket installiert, dass es ebenfalls im Playstore gibt (kostenlos) und sich anschließend Schritt für Schritt durch die Einstellungen pirscht, erkennt man das enorme Potential des Launchers.

Ich habe keine Einstellung vermisst, alles war zu ändern und dementsprechend an die eigenen Wünsche anzupassen. Sei es die Optik der Logos – hier kann man im Vergleich zu anderen Launchern mischen und für jede App sein Lieblingslogo aus mehreren Packs auswählen oder man lädt sich ein weiteres Icon-Pack herunter und wählt dann dort aus. Genial.

Nun ist der Launcher hierzulande eher unbekannt. Ich habe keine deutsche Android Seite gefunden, die sich bereits mit diesem Launcher befasst hat. Für mich unverständlich. Vor allem nachdem er der einzige Launcher war, der mir ein besonderes Feature bieten konnte: Den vertikalen Homescreen.

Ich bin ja kein Freund von Windows Mobil. Aber ein langer Homescreen diese Idee fand ich super. Aber geht das bei Android auch? Mit den typischen Launchern (Apex, Go EX, Nova und Co) nicht. Diese kennen alle nur den horizontalen Wechsel über mehrere Seiten. Soweit ich es herausfinden konnte ist der Lightning Launcher in dieser Disziplin einmalig. Vor allem, da man sich trotzdem an der Seite ein senkrechtes Dock legen kann. So habe ich dann Telefon- und SMS-App, sowie einige andere immer im Dock, das andere kann ich scrollen und das unendlich.

Wer jetzt Widgets vermisst. Keine Sorge. Auch diese könnt ihr auf dem Homescreen legen. Und selbst hier wäre es möglich sie anzudocken. Außerdem kann man die Widgets in der Größe individuell größer und kleiner ziehen – so wie man es mag.

Einziges Manko, was ich aber auch meine doch schon etws betagteren Smartphone zuschreiben kann. Beim Einrichten des Homescreens kann es immer mal zu kurzen Verzögerungen kommen. Ob das nun an den Launcher-eigenen Scripts liegt oder doch am Smartphone selbst kann ich leider nicht sagen. Dies geschieht aber wirklich nur bei der Einrichtung. Im täglichen Gebrauch habe ich keinerlei Ruckler bemerkt.

Sind die 4,49 Euro ihr Geld wert? Ich sage ganz klar: JA.

upFazit: Wer wirklich auf alles Einfluss nehmen möchte der wird hier glücklich. Und wem die Idee eines vertikalen Homescreens aus Windows Mobil gefällt, der kann sich diesen „Effekt“ mit diesem Launcher auch bei Android gönnen.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: