Martin hat angespielt: Farmdale

Testgerät/e:

– Asus MemoPad 7 (Intel Atom Z3560, 2 GB RAM, Full HD) und Android 5.1.1 Lollipop

Bei Farmdale handelt es sich um ein Aufbauspiel im Farmbereich. Das ganze siedelt sich nicht im klassischen Farmsimulationsspiel an, sondern hat einen eher märchenhaften Touch. Trotzdem habe ich dem Spiel eine Chance gegeben.

An sich lief das Spiel relativ flüssig auf meinem Tablet. Die Optik war niedlich gemacht, war aber teilweise etwas zu verspielt.

Wie bei jedem Free-2-Play-Spiel geht es auch hier zu Beginn recht flott voran, mit der Zeit ändert sich das. Nur das es hier recht schnell so war. Nicht nur das das Herstellen von Dingen, sowie der Bau einige Zeit in Anspruch nehmen. Durch das zusätzliche Energie-Verbrauchssystem ziehen sich bestimmte Aufgaben noch mehr in die Länge. Das sorgt schon relativ früh für jede Menge Frust.

Auch sind die Anforderungen, die für neue Gebäude gebraucht werden, bereits zu Beginn sehr hoch. Das ist schade, denn wenn ein Spiel zu Beginn viel Freude macht, ist man später eher bereit auch mal Geld zu investieren. Wenn jedoch der Frust so früh einsetzt, ist die Chance größer, das es direkt wieder runterfliegt vom Smartphone oder Tablet.

Was ebenfalls noch negativ zu erwähnen wäre: Der Aufbau der Schaltflächen ist sehr vollgemüllt. Ständig muss man aufpassen, dass man nicht versehentlich irgendwo draufklickt.

Die In-App-Werbung für In-App-Käufe fand ich teilweise sehr aufdringlich und nervig.

downFazit: Ich hätte dem Spiel gerne eine bessere Bewertung gegeben, vor allem da die Optik recht ansprechend ist. Aber die unübersichtliche Gestaltung von Menufeldern, der früh einsetzende Frust und die damit einhergehende aufdringliche Werbung lassen für mich nur diese Entscheidung zu.

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: