Martin hat angespielt: Are you Closer?

Testgeräte:

– Sony Xperia Z mit Android 5.1.1 Lollipop

Hierbei handelt es sich um ein recht neues Spiel aus dem Playstore. Ich war gespannt und habe mir das Spiel auf mein Xperia geladen um mir einfach mal eine Meinung zu bilden.

Wie funktioniert das Spiel? Eigentlich simpel: 5 Schätzfragen und wer näher dran liegt kriegt Punkte, der andere verliert Punkte. Man startet mit 100 Punkten. Wieviele Punkte man je Frage verliert oder gewinnt, hat man selbst in der Hand, denn es wird einem das Thema angezeigt und dort wählt man zwischen 1-5 Punkten aus. Jede Zahl darf aber nur einmal gewählt werden, man sollte also gut überlegen, wann man die 5 Punkte einsetzt.

Bevor man aber wirklich loslegt, muss man sich anmelden bei dem Spiel. Hier stehen auch Facebook, Google und Microsoft-Konto zur Wahl oder der Klassiker mit E-Mail und Passwort. Ihr habt also die Wahl.

Danach kann man Freunde einladen oder gegen unbekannte Spieler spielen.

Die Optik fand ich schlicht aber witzig gemacht mit dem Tafel-Kreide-Prinzip. Da kann ich absolut nicht meckern, auch wenn die Optik natürlich immer Geschmackssache ist.

Auch das Spiel selbst gefiel mir sehr gut. Es war interessant und spannend, was bei manchen Fragen später als Lösung herauskam und vor allem wie weit man doch zum Teil wirklich daneben lag.

Kommen wir aber nun zum eigentlichen Knackpunkt. Der sorgte dann letztendlich auch dafür, dass das Spiel sehr schnell wieder von meinem Handy geschmissen wurde: Der Akkuverbrauch. Das Spiele generell etwas mehr verbrauchen, das ist okay, da habe ich kein Problem mit. Wenn mein Akku plötzlich aber statt 1,5 – 2 Tage nur noch mit Mühe und Not 20 Stunden durchhält, ist mir das eindeutig zu viel. Da habe ich wirklich Sorge ständig eine Steckdose in der Nähe haben zu müssen. Für mich ein No Go.

downFazit: Das Spiel, die Optik alles war super. Aber bei diesem Akkuverbrauch – zumindest auf meinem Xperia – geht das gar nicht.

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: