2 gehäkelte Tassen

Es ist Dienstag. Gestern gab’s den Montagsstarter und ich habe mich über jeden sehr gefreut. Heute steht nix Außergewöhnliches auf dem Plan. Ein wenig Beiträge schreiben, kommentieren, lesen und . Also das gewohnte Programm.

Und nachdem ich nun 2 Wochen Zeit hatte mir Gedanken zu machen, könnt ihr nun sehen, wie ich euch künftig meine Häkeleien zeige.

1. Materialien und Zubehör

Für die braucht ihr gar nicht mal so viel. Ihr braucht Wolle. Da geht Polyacryl-Garn, ich habe hier Twister Sport und Online Prima verwendet. Auch Baumwollgarn ist möglich. Grundsätzlich geht jedes Garn mit einer Lauflänge von 120-140 m / 50 g. Vom Gewicht her braucht ihr für die Hauptfarbe der Tasse etwa 30 g würde ich schätzen. Für das weiße Inlet und die Augen ebenfalls 20-30 g. Dazu dann kleine Reste der 2. Farbe für Füße und Nase. Außerdem noch ein wenig schwarz zum Sticken.

Für die Augen habt ihr mehrere Möglichkeiten. Ich habe mich hier für Sicherheitsaugen zum Anclippen entschieden. Grundsätzlich könntet ihr auch Halbperlen aufkleben oder die Augen sticken.

Ich habe für die oben angegebene Wolle eine Häkelnadel der Stärke 2,5 verwendet. Außerdem einen Maschenmarkierer um den Rundenanfang zu finden, da hier in Spiralrunden gehäkelt wird. Außerdem eine Nadel zum Fäden vernähen.

Was natürlich nicht fehlen darf, die Anleitung. Die könnt ihr bei Crazypatterns kaufen.

2. Während des Häkelns

Künftig mache ich auch während des Häkelns/Strickens Bilder. Diesmal fehlen sie leider noch.

Aber ich kann schon mal berichten. Die Anleitung ist ihr Geld wirklich wert. Alles ist sehr übersichtlich und detailliert beschrieben. Fehler sind mir überhaupt keine aufgefallen. Einziger Punkt, ich habe die Nasen falsch angenäht, das geht aber auf meine Kappe, da ich dort nicht genau nachgeschaut habe, wie sie angenäht gehört. Aber auch so gefällt sie mir.

3. geschafft – das fertige Häkelstück

Das war meine allererste Tasse die ich gehäkelt habe. Wie bereits bei Nr. 2 vermerkt, habe ich die Nase falsch angenäht, aber ich finde es so auch sehr niedlich. Der Farbmix gefällt mir sehr gut, die Füße sind bei dieser Tasse nicht perfekt angenäht, aber sie steht trotzdem gut.

Diese 2. Tasse habe ich direkt im Anschluss gehäkelt. Auch hier habe ich einen, wie ich finde, guten Farbmix aus grün und gelb gewählt. Hier sind mir die Füße auch besser gelungen. Die Nase habe ich aber auch hier falsch angenäht. Mund und Augenbrauen habe ich nach den Fotos noch angenäht, dann aber vergessen die Fotos zu erneuern, mittlerweile sind sie schon verschenkt ^^

Die Tassen sind etwa 8-10 cm hoch schätze ich. Und so in etwa 10-12 cm breit. Leider habe ich das genaue Messen zu diesem Zeitpunkt nicht gemacht.

Ich habe sie dann mit leckeren Pralinen gefüllt (Tüte) und dann verschenkt. Die Begeisterung war groß, was ich gut verstehen konnte.

Nun was sagt ihr zu den Tassen? Coole Idee oder albern?

Gruß Martin

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare auf "2 gehäkelte Tassen"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
nealich
Besucher

Sehr niedlich, mir ist kein Fehler aufgefallen….

Martin
Besucher

Bei der grünen Tasse fehlten noch die Augenbrauen ^^

wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: