Martin gibt Tipps: WordPress-Plugin „Google Authenticator“

Guten Abend liebe Leser. Der Tag war etwas frustrierend. Aber gut kommt vor. Habe heute die Tauschecke ein wenig ausgelagert. ^^ Schaut mal ins Forum. Dort findet ihr ab sofort Sachen zum Tauschen. Ihr könnt euch gerne Anmelden, was mich sehr freuen würde, da wir so in einen tollen Austausch von Ideen kommen würden.

Aber nun zum heutigen Thema:

Es geht um das -Google Authenticator“ von Henrik Schack.

Tja wie bin ich auf dieses Plugin gekommen? Eigentlich durch Zufall bzw. durch Suche. Denn nachdem mein Blog einmal vor längerer Zeit gehackt wurde bin ich sehr vorsichtig geworden und gehe immer wieder auf die Suche nach zusätzlicher Absicherung.

Und genau hier greift ein. Ihr installiert das Plugin und dann geht ihr in eure Profil-Einstellungen. Dort den Authenticator einrichten.

2. Schritt: Die App Google Authenticator auf dem Smartphone installieren. (gibts für Android sowie für iOS )

Nun dort noch euren Blog einrichten und ab dann ist euer Blog nochmals sicherer. Denn statt nur Benutzername und Passwort einzutippen, gibt euch der Authenticator einen 6stelligen Zahlencode für begrenzte Zeit den ihr zusätzlich eintippt.

Und nur wer diese 3 Punkte hat, kann sich einloggen. Ich finde dieses Plus an sehr gut. Vor allem wenn man selbst seinen Blog hostet. Und da man ja heutzutage sein Smartphone meistens griffbereit hat ist es kein Problem.

Ich kann euch dieses Plugin nur ans Herz legen.

Gruß Martin

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: