Martin hat nochmal gelesen: Schneewittchen muss sterben von Nele Neuhaus

Schönen guten Morgen liebe Besucher,

gleich bin ich weg, ein paar Sachen erledigen. Aber vorher möchte ich fix noch was veröffentlichen. Ich bin ganz stolz gestern „Im Wald“ ausgelesen zu haben. Ich habe jetzt bereits das nächste Buch auf dem „Tisch“ einen richtigen Wälzer. Aber gut. Die Sonne scheint zwischen den Wolken hindurch, also bestes Wetter im doch mal vor die Tür zu gehen. Euch wünsche ich viel Spaß mit meiner heutigen Meinung:

Inhalt laut Buchrücken:
An einem düsteren Novembertag finden Bauarbeiter auf dem stillgelegten Flugplatz der US-Armee in Eschborn ein menschliches Skelett, nur wenig später wird eine Frau von einer Brücke auf die Straße gestoßen. Die Ermittlungen führen Pia Kirchhoff und Oliver von Bodenstein in die Vergangenheit: Vor vielen Jahren verschwanden in dem kleinen Taunusort Altenhain zwei Mädchen. Ein Indizienprozess brachte den mutmaßlichen Täter hinter Gitter. Nun ist er in seinen Heimatort zurückgekehrt. Als erneut ein Mädchen vermisst wird, beginnt im Dorf eine Hexenjagd. 

Details
65
Seiten 544
Genre
Art Taschenbuch
Verlag List
ISBN 978-3-548-60982-9
Preis 9,95 €
Erst-VÖ 08.09.2010
Lese-Zeitraum 25.09.-01.10.16

Dies ist Band 4 der Bodenstein-Kirchhoff-Reihe, für mich ein Re-Read und ich glaube das dieser Band für viele der Bekannteste ist.

Im ersten Moment hört sich der Fall ja nach einem aufgwärmten Fall von früher an. Da kann ja nicht viel bei sein. Aber weit gefehlt. hat es geschafft hier einen wirklich tollen Fall aufzubauen.

Die Handlung ist enorm komplex, vor allem dank einer großen Anzahl an Personen. Auch der Mix aus dem eigentlich abgeschlossenen Fall von früher und den nun aktuellen Fällen finde ich gut gemacht. Vor allem da man erst Schritt für Schritt erfährt, was damals passiert ist.

Spannung ohne Ende. Wie immer bei Nele Neuhaus. Ich bin immer wieder begeistert, wenn ein Buch durchweg spannend ist und es mich fesselt. Es lässt einen nicht los und man will unbedingt die Auflösung wissen.

Pia und Oliver sind Kult – für mich. Ich mag die beiden auch, wenn Bodenstein in diesem Band ein etwas schwieriger Charakter wird, was auf gewisse private Probleme zurückzuführen ist. Aber das hat mir gerade gut gefallen, denn es bringt der gesamten Handlung eine Richtung, die man bisher so nicht hatte.

Auch gut gefallen hat mir diese – ich nenne es mal – Dorfmafia. Irgendwie hält dieser ganze Ort geheimnisvoll zusammen und man weiß nicht, wieso und warum. Das bringt einen zusätzlichen Spannungsfaktor mit in das Buch, was mir persönlich sehr gut gefallen hat.

Größtenteils spielt dieser Band ja in Altenhain und nach dem Lesen hatte ich irgendwie das Gefühl – ich war schon einmal dort. Aber auch ansonsten hat die Autorin wieder sehr schön detailliert alles beschrieben und so mein Kopfkino angeheizt.

Ein unerwartetes Ende war es auf jeden Fall. Ein oder zwei Punkte hätte man erwarten können, insgesamt konnte Nele Neuhaus die Handlung aber so drehen das man definitiv nicht sofort auf diese Auflösung kommt.

Der Stil bleibt: Große Kapitel mit Absätzen. Für jeden Tag der Kommissare ein Kapitel. Dank der Absätze kann man aber auch mittendrin pausieren – wenn man es will.  Die angenehm große Schriftgröße sorgt für ausgiebiges Lesen ohne Pause. Der Schreibstil ist, wie bei den Vorgängern flüssig und flot.

Das Cover hat den gleichen Stil, wie die Vorgänger. Den Wetterhahn kann ich mir nicht direkt erklären. Aber an sich ein schönes Cover. Das Papier war angerauht und dick, sodass man beruhigt lesen kann ohne Seiten aus Versehen einzureißen.

upFazit: Ein abgeschlossener Fall und dazu ein bzw. zwei neue Fälle. Dieser Mix macht das Buch zu einem tollen Lese-Erlebnis.

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: