Martin hat angespielt: SquareStack -Casual Revolution

Square Stack ist ein von Made in Future. Ich habe es vor kurzem im Playstore entdeckt und ausprobiert.

Es handelt sich um ein Puzzle-. Wenn man es sehr allgemein fasst könnte man sagen es geht in Richtung Tetris und trotzdem ist es doch wieder ganz anders.

Details
Logo Spiel
Geräte Zuk Z1
Genre Gelegenheitsspiele
Art
Entwickler Made in Future
System ab 2.3
Preis kostenlos – mit In-App-Käufen

Ihr habt auf einem Berg ein weißes Gebäude als Sockel. (Siehe auch Logo des Spiels im Kasten)

Eure Aufgabe besteht nun darin aus den 3 vorgegebenen Blöcken einen auszuwählen und auf der quadratischen Fläche zu platzieren. Das geht solange bis die Fläche voll ist oder keiner der Blöcke mehr passt.

Dann zieht sich der Sockel hoch und die 2. Runde beginnt. Die Besonderheit: Flächen die ihr in der vorherigen Runde nicht füllen konntet, fehlen dann bei dem neuen Sockel auch, sodass ihr um Löcher herumbauen müsst.

So wird im Normalfall mit jeder Runde der Platz weniger. Ziel ist es nun also so viele Runden wie möglich zu überstehen.

Schafft ihr es aber in einer Runde den kompletten Sockel auszufüllen, so wird in der darauffolgenden Runde der ganze Sockel verfügbar wie in Runde 1 also alle Löcher aufgefüllt!

Das Spiel selbst hat mir viel Freude bereitet. Es ist ein Spiel für zwischendrin, wenn man mal warten muss oder im Bus bzw. der Bahn sitzt. Vor allem das simple Spielprinzip hat mir gefallen und der Wunsch den eigenen Highscore zu knacken.

Die Steuerung ist total intuitiv. Ihr wählt den Block aus und zieht ihn auf den Platz, dann einfach Finger weg vom Touchscreen.

Die Grafik gefällt mir. Simpel gemacht aber ansprechend. Das Ganze ist ziemlich bunt, was sicherlich Geschmackssache ist, mir hats gefallen.

Das Spiel ist kostenlos. Das der Entwickler gerne Geld verdienen möchte sehe ich ein. Aber 2 Werbeeinblendungen vor jedem Spiel und danach dann auch noch 1 Einblendung finde ich bisschen viel. Zumindest lässt sich die Werbung gut wegklicken. Auch wenn manche Videos 30 Sekunden laufen bis man das X sieht.

In-App-Käufe sind vorhanden. Soweit ich sehen konnte kosten alle 3,99 $ . Das sind dann vorrangig neue Themes für das Spiel. Da sollte jeder selbst entscheiden ob es ihm das Wert ist. Außerdem könnt ihr für den gleichen Betrag auch die Werbung abschalten und generelle Speicherpunkte nutzen. Sonst geht es nur auf bestimmten Ebenen.

upFazit: Trotz aufdringlicher Werbung und den recht teuren In-App-Käufen gebe ich den Daumen hoch. Das Spielprinzip hat mir sehr gut gefallen und für zwischendrin kann man mit Werbung leben und die Käufe sind ja freiwillig.

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: