Martin freut sich: Liebster Blog-Award

Erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Eigentlich hatte ich mir vor langer Zeit (auf meinem früheren Blog) schon vorgenommen keine Awards, Tags usw. mehr anzunehmen. Warum? Es gibt diese Sachen ja mittlerweile in einer viel zu großen Anzahl. Es war/ist halt nichts besonderes mehr.

Aber man macht ja auch mal eine Ausnahme:

Denn die liebe http://gweesbuecherwelt.blogspot.de/2016/08/aktion-liebster-.html#mce_temp_url#hat bei mir angefragt und da es hier nicht einfach nur so eine Verleihung ist, sondern ihre Fragen auch sehr interessant klingen, trete ich von meiner Meinung zurück und mache mit!

Was muss man tun?

– 11 gestellte Fragen beantworten.
– Die Person verlinken, von welcher man die Nominierung erhalten hat.
– Selbst wieder Blogs nominieren und sich 11 Fragen ausdenken, welche die nominierten Blogs dann beantworten sollen.

Die Fragen:

1. Führst du ein Lesetagebuch? Wenn ja, wie gestaltest du es?

Lesetagebuch? Ähm nein führe ich nicht. Hört sich aber richtig interessant an. Muss ich mich direkt hier im Anschluss mal zu belesen. Man lernt wirklich nie aus.

2. Hörst du Musik beim Lesen oder lenkt dich das ab?

Um Gottes Willen. Ich brauche zum Lesen absolute Ruhe. Da stört mich schon das Auto das draußen vorbeifährt. Ich möchte richtig in das Buch eintauchen und wenn mir das gelingt, weil das Buch gut ist, dann zucke ich bei dem leisesten Geräusch zusammen!

3. Gibt es ein Buch, in dessen Welt du gerne leben würdest oder in dem du gerne eine Rolle spielen würdest?

Uff das ist schwierig. Es gibt ja tolle Welten. Die zu entdecken sicherlich spannend wären, aber leben eher weniger. Das wäre mir vermutlich alles zu gefährlich. Das ist das Problem wenn man solche Dystopien usw. liest. Wer möchte schon in einer verstrahlten Welt leben?

4. Hast du ein Lieblingsbuch oder einen Lieblingsautor?

Hmm ich habe etliche Bücher die ich richtig gerne mag. Auch bei den Autoren ist das so. Es ist schwer da zu sagen, dieser Autor oder diese Autorin ist mir der/die Liebste. Obwohl… Ursula Poznanski kommt schon verdammt nah an diesen Titel ran.

5. Welches Buch steht momentan ganz oben auf deiner (imaginären) Wunschliste?

Oh man, da habt ihr mich. Ganz oben? Den Platz teilen sich zur Zeit mehrere Bücher: a) Nele Neuhaus – Im Wald b) Camilla Läckberg – Die Schneelöwin c) Hendrik Falkenberg – Kreuz des Nordens. Die sollen spätestens in 1-2 Monaten bei mir sein.

6. Liest du mit oder ohne innere Stimme?

Okay, wer mich jetzt für verrückt hält, dann ist es so. Aber ich kann wirklich behaupten ich höre innerlich eine Stimme die mir quasi das Buch vorliest, auch wenn ich selbst lesen. Dabei verändert sich diese auch, je nachdem ob es gesprochener Text ist oder nicht und wer die Person ist.

Man bin ich seltsam ^^

7. Bei welchem Buch hast du dir am meisten gewünscht, dass es nie geendet hätte und hast immer noch ein bisschen „Fernweh“?

Die Harry Potter-Reihe war so ein Fall. Da hätte es noch länger weitergehen können. Aber auch bei Layers von Ursula Poznanski und der Eleria-Trilogie der Autorin war ich so hin und weg.

8. Wo kaufst du deine Bücher am Liebsten?

Das schwankt sehr. Wenn es um mir unbekannte Autoren geht, die ich erstmalig testen möchte, so ist Rebuy mittlerweile ein wichtiger Anlaufpunkt geworden, da ich so preiswert erstmal ein Testbuch habe, bevor ich direkt den vollen Preis bezahle.
Neue Bücher kaufe ich oft in Buchläden (große Ketten oder kleine Private, da nehme ich den, den ich gerade erreiche), ganz vereinzelt auch mal bei Amazon, dann aber eher um die Bestellung versandkostenfrei zu kriegen.

9. Machst du dir Notizen, während du ein Buch liest, an denen du dich für deine Rezensionen orientierst oder schreibst du frei Schnauze?

Rezis bzw. Meinungen schreibe ich ganz frei Schnauze. Ich lasse wenigstens 1-2 Tage nach dem Lesen verstreichen um alles erstmal sacken zu lassen, und dann halt so wie mein Eindruck dann ist. Ich habe das Gefühl das dann meine persönlichen Empfindungen besser rüberkommen, als wenn ich
mir zu viele Notizen mache – probiert habe ich das nämlich.

10. Liest du lieber Einzelbände oder Reihen?

Also da geht beides. Jedes hat Vorteile, sodass ich da keine Einschränkung vornehme.

11. Hast du neben dem Bloggen noch andere kreative Hobbys?

Ja das kann man hier ja sehen. Meine Häkeleien und Strickereien. Auch dafür verwende ich viele Zeit. Ab und zu versuche ich auch zu Fotografieren, da bin ich aber nicht wirklich mit Talent gesegnet.

Meine Fragen an euch:

1. Was machst du wenn ein Buch dich nicht begeistert, abbrechen oder zu Ende lesen?
2. Worauf achtest du beim Bücherkauf (Cover, Inhaltsangabe)?
3. Was ist für dich Kreativität und wo lebst du deine Kreativität aus?
4. Hälst du die Sozialen Medien (Facebook, Twitter usw.) wichtig fürs Bloggen?
5. Was treibt dich immer wieder an, deinen Blog mit neuen Beiträgen zu füllen?
6. Kaufst du Buchreihen immer gleich komplett oder nacheinander?
7. Wann liest du am Liebesten? (Sommer, Winter, Sonne, Regen)
8. Was bewunderst du bei anderen Bloggern?
9. Planst du deine Beiträge vor, oder schreibst du spontan, was dir einfällt?
10. Wieviel Zeit verbringst du geschätzt wöchentlich für deine Hobbys?
11. Haben dich diese Fragen genervt oder fandest du sie gut?

Jetzt wird es richtig spannend. Jetzt geht es an die Nominierungen:

1) Die Liebe Anni von Antetanni

2)  Anja von Anjas Bücherblog

3) Mikka von Mikka liest

Juhu ich habe tatsächlich 3 zusammengekriegt. Nun hoffe ich sehr ihr 3 macht auch mit.

Ich danke Diana, dass sie an mich gedacht hat, es hat echt viel Spaß gemacht.

Gruß euer Martin

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: