Martin hat ausprobiert: Skype

Testgeräte:

PC (AMD FX 8120, 8 GB RAM, 8.1 64 Bit)

– Sony Xperia Z mit 5.1.1 Lollipop

– Lenovo Yoga 3 11

– Asus MemoPad 7 (Intel Atom Z3560, 2 GB RAM, Full HD) und Android 5.1.1 Lollipop

ist ja vor allem für seine bekannt, aber auch für die einfachen Plaudereien am Computer. Dafür sollte Skype bei mir allerdings nicht dienen, sondern vorrangig als ergänzender . Konnte er dieser Aufgabe gerecht werden? Wir werden sehen.

Am Aufbau gibt es nichts zu meckern, die Chatverläufe sind übersichtlich und auch auf dem Smartphone noch gut lesbar. Die Auswahl des betreffenden Chatpartners kann ebenfalls völlig unkompliziert getroffen werden. Besonders praktisch finde ich die Anzeige, wenn der Chatpartner tippt. So kann man mit seiner eigenen Antwort warten und diese um den letzten Gesprächspunkt erweitern.

Allerdings gab es 2 Kleinigkeiten die mir nicht so gut gefallen haben. Da wäre ein Punkt, der aktuell nur die Android-Geräte bei mir betrifft: Die Lautstärke der Benachrichtigungen. Diese ist sehr leise und kann auch nur bedingt lauter gestellt werden. Außerdem lässt sich der Ton nicht ändern, was ich persönlich gerne gemacht hätte. Aber gut. Dank Pebble-Smartwatch-Benachrichtigung kann man das noch verschmerzen.

Der 2. Punkt ist allerdings die Übertragung der Nachrichten. Teils klappt das innerhalb weniger Sekunden, manchmal brauchten die Nachrichten aber auch mehr als 40 Minuten bis sie ankamen. Das ist eigentlich schade, denn gerade wenn man Skype als Messenger nutzen möchte und kurzfristig eine Info rausschicken will, ist es blöd, wenn diese dann erst wesentlich später ankommt. Woran es allerdings liegt, kann ich nicht sagen. Die Probleme traten bei mir sowohl im WLAN als auch bei mobilem Internet auf.

Was dagegen auf allen Geräten gut geklappt hat, war das Versenden von Bildern. Das ging unkompliziert und seltsamerweise auch sehr flott. Foto auswählen oder per Smartphone / Tablet aufnehmen und los gehts.

upFazit: Kann ich Skype noch den gereckten Daumen geben? Ja ich denke schon. Sicherlich ist es nervig, wenn die Nachrichten verspätet ankommen, aber das sehe ich aktuell als Kleinigkeiten an und dann gibt es ja immer noch die gute alte SMS. Ansonsten konnte Skype mich von der Bedienung und auch von der Optik überzeugen. Was ein Bonus wäre: Das man den Benachrichtigungston ändern kann. Da sollte man wirklich drüber nachdenken.

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: