Martin hat angespielt: Jungle Jumping

Testgeräte:

– Sony Xperia Z mit 5.0.2 Lollipop

von Bombit habe ich vor relativ kurzer Zeit im Playstore entdeckt. Es klang interessant und so gab ich dem eine Chance. Ob diese gerechtfertigt war, werden wir gleich sehen.

Die Grundidee von Jungle Jumping ähnelt sehr stark Crossy Road. Hier allerdings hopst man mit einer Ente über Krokodile, Steine und anderes einen Fluss entlang. Später kann man auch hier, ebenso wie bei Crossy Road, weitere Figuren freischalten.

Nun könnte man meinen, es ist leicht abgewandelt, macht also ebenso viel Spaß wie Crossy Road (siehe Meinung hier), leider war es bei mir nicht der Fall. Die Abwechslung war mir zu gering. Allein durch die verschieden stark befahrenen Straßen hatte ich bei Crossy Road mehr Ansporn es zu schaffen. Hier jedoch wirkt es alles sehr monoton auf mich. Da wäre bestimmt mehr machbar gewesen.

Ein weiterer Punkt, der mich wirklich sehr gestört hat, war der regelmäßige Wechsel der Perspektive. Mal sieht man die Ente von hinten, plötzlich von vorn. Gerade während des Springens finde ich diese plötzlichen Wechsel nicht gut, so haben mich sehr abgelenkt, sodass mir meine Ente meistens abhanden gekommen ist. Hier wäre eine einheitliche Perspektive wirklich sinnvoll.

Und dann störte mich massiv das Menu. Es wirkt überladen und unübersichtlich. Während ich bei vielen Apps oder Spielen sofort und intuitiv weiß, wo ich drücken muss, habe ich hier das Problem, dass ich jedes Mal erst genau schauen musste, wo ich klicke.

Okay, Jungle Jumping ist kostenlos. Deswegen kann ich mich mit einem gewissen Maß an Werbung gut abfinden, denn jeder Entwickler möchte logischerweise auch entlohnt werden. Allerdings nervte die Werbung hier gewaltig, weil sie sehr oft auftauchte. Dazu wurden die Buttons zum Schließen der Werbung sehr klein gehalten, sodass ich sehr gehäuft eher die Werbung getroffen habe, als das X.

downFazit: Die Grundidee mag noch gut gewesen sein. Aber alles in allem kann ich jedem nur empfehlen Crossy Road zu spielen. Dieses Spiel nervt mit viel Werbung, einem sehr unübersichtlichen Menu und auch das Spiel selbst hat nichts von dem Charme von Crossy Road.

Ich lese sehr gerne. Häkele Kuscheltiere und mehr. Außerdem stricke ich gerne Socken.
Ich bin gerne im Zoo unterwegs und bastele mit Begeisterung an meinen Websites.

Hinterlasse einen Kommentar

Ich freue mich über jeden Kommentar, also schreib mir doch etwas. Wenn du zum 1. Mal kommentierst, muss der Kommentar erst freigeschaltet werden!

Benachrichtige mich zu:
avatar
wpDiscuz
%d Bloggern gefällt das: